#21

Michael

Deutschland

@ Manfred: 2 Tage bzw. Etappen a 400 - 450 km, dann sind wir oben 😉 wer weiß, vielleicht haben wir ja das 2019er KKT in der Ecke 😛

Beste Bikergrüße, Michi

#22

Wolfgang

Deutschland

@ Manfred: 2 Tage bzw. Etappen a 400 - 450 km, dann sind wir oben 😉 wer weiß, vielleicht haben wir ja das 2019er KKT in der Ecke 😛

Beste Bikergrüße, Michi

Würde mir auch gefallen. Mal den NORDEN erkunden und das auch noch mit einem Ortskundigem, der uns die besten Gegenden zeigen kann. Zumindest könnten das die Nordlichter mal organisieren, so wie in NRW. Wir treffen uns hier auch einmal im Jahr. 

VG Wolfgang

#23

Jürgen .

Deutschland

Der Norden hat auch so seine Reize, man kann seeehr weit schauen (s. Foto, auf dem Campener Deich). Kurven gibt es jedoch nur beim Abbiegen. Auch die Höhenunterschiede halten sich in Grenzen – mal 10 m unter und mal 10 m über dem Meeresspiegel. Wir haben Ostfriesland vor einigen Jahren erkundet und sind u. a. die Störtebekerstraße entlang gefahren. Greetsiel, Norddeich, Neßmersiel, Dornumersiel, Bensersiel, Neuharlingersiel und Carolinensiel. Allesamt einladende Orte mit vielen interessanten Sehenswürdigkeiten.

Gruß, Jürgen

#24

Detlev

Deutschland

Moin liebe Gemeinde,

also es stimmt schon, dass es nicht die Menge an Kurven gibt wie anderswo. Aber es gibt sie und zwar nicht nur in Form von Straßeneinmündungen. Besonders im östlichen Hügelland kann es vorkommen das die Lauffläche der Mopedreifen ganz zum Einsatz kommen. Höhenunterschiede sind auch nicht mit denen der Mittelgebirge oder Alpen zu vergleichen. Dafür kommt es aber vor, dass man sich unterhalb des Meeresspiegels bewegt, denn es gibt ganz bei mir in der Nähe sogar die tiefste Landstelle Deutschlands. Sie liegt 3,6 m unter dem Meeresspiegel und wird durch einen Holzpfahl markiert, an dem in 8 m Höhe ein Hinweisschild geschraubt wurde, auf dem Elbdeichhöhe zu lesen ist. Wenn ich neben dem Pfahl stehe und nach oben schaue und mir vorstelle das bei Sturmflut der Deich brechen könnte, dann hoffe ich das es nie passieren wird.

Man kann in Schleswig Holstein, bei lecker Kaffee und Kuchen, dabei zusehen...

...wie Schiffe durch Kirschplantagen gleiten...

...um dabei die lohnende Abkürzung der Nord-Ostsee-Kanalpassage zu nutzen.

Es gibt auch Stellen, wo man schon am Mittwoch sehen kann wer Sonntags zu Besuch kommt...

 

Ja, man kann es hier oben im Norden der Republik schon aushalten. Nur ein paar mehr Kurven und Berge könnte es geben.

LG Detlev

 

 

 

 

 

#25

Rainer Ruhl

Deutschland

Sehr schöner "Liebesbrief" an deine Heimat 😘

und tolle Bilder!!! 😛

Gruß Rainer 😎


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Rainer Ruhl« (21.03.2018, 22:15)
#26

Manfred

Deutschland

@ Manfred: 2 Tage bzw. Etappen a 400 - 450 km, dann sind wir oben 😉 wer weiß, vielleicht haben wir ja das 2019er KKT in der Ecke 😛

Beste Bikergrüße, Michi

Klingt verlockend und wäre eine Option, werd das mal im Auge behalten.

Grüße, Manfred

#27

Wolfgang

Deutschland

Schließe mich der Meinung von Rainer an; tolle Gegend. Jetzt muss nur noch ein Treffen für 2019 organisiert werden.

DETLEV >>> HALT DICH RAN.

VG aus Wesseling von Wolfgang

#28

Michael

Deutschland

Sauguat... 😃 ich seh da schon Köpfe rauchen... 😃

Beste Bikergrüße, Michi

#29

Detlev

Deutschland

Moin Moin,

ok gebongt, wir nennen das dann KKT 2019 - Zwischen den Meeren. 

Ich hoffe Ihr mögt alle "Außenbordskamaraden".

LG Detlev

#30

Michael

Deutschland

Detlev, das nenn ich mal eine Idee...

ABER: das KKT ist mit Kurvenkönigtreffen belegt - das würde also bedeuten, Du würdest das nächste Treffen ausrichten 😉 dürfen/können/wollen...

Nun steht es mit aber auch nicht zu, das so zu bestätigen - oder wie auch immer. Das sollte die Forengemeinschaft entscheiden - aber wenn Du das im Norden übernehmen würdest, könnt ich mir schon vorstellen, dass die Idee einige Anhänger finden könnte. 😃

Ich glaube, da haben wir bis zum und am KKT 2018 einiges zu besprechen...

Beste Bikergrüße, Michi

 

#31

Detlev

Deutschland

Moin Michi,

ok, ich wollte nichts vom Zaun brechen, wenn es gewisse Regeln gibt möchte ich natürlich nicht dazwischen funken. Wenn der Ort und der Organisator des nächsten KKT immer beim aktuellen KKT festgelegt wird, möchte ich daran nicht rütteln. Ich verstehe es sogar, dass man nicht die Katze im Sack möchte und das das nächste KKT von einem bekannte Kurvenkönig/in organisiert werden sollte. Vielleicht schaffe ich es ja mal bei einem KKT teilzunehmen, um all die netten Leute persönlich kennenzulernen.

@Wolfgang: Vielleicht habe da etwas falsch verstanden. Aber trotzdem bin ich gerne bereit, dem einen oder anderen mal das Land zwischen den Meeren zu zeigen.

LG Detlev

 

#32

Michael

Deutschland

Moin Detlev,

alle gut - bislang war es halt so, dass während des aktuellen KKT das nächste KKT ausgetüftelt wurde. Aber wenn wir wissen, dass es eine Möglichkeit gäbe im Norden ein KKT zu machen, dann wäre das doch eine Option.

Und nein - nix falsch verstanden - ich bin überzeugt, dass ihr "Außenbordskameraden" was geniales aufziehen würdet. Und es muss ja auch nicht immer der Süden sein... ich jedenfalls war mit dem Moped noch nie soweit nördlich...

Es gibt auch noch weitere Kurvenkönige in deiner Ecke, z.B. Dieter - der ist beim KKT im Lechtal auch dabei - oder komm doch Du einfach auch noch dazu - das wär doch was!

Also: ich denke mal, die Community ist für alles offen - und da kommt bestimmt noch eine Diskussion auf... Du kannst ja schon mal an einem möglichen Plan arbeiten und uns daran teilhaben lassen 😉

PS: ich hatte beim letzten KKT nur nicht schnell genug "nein" sagen können - deshalb das KKT im Süden 😛 Spaß... ich mach's natürlich gerne und mit der Unterstützung von Markus und Jo klappt das auch. Ich würde mich freuen, das nächste Treffen ein Stück weiter nördlich von meiner Heimat zu besuchen.

Beste Bikergrüße, Michi

 

#33

Elke

Deutschland

Moin Detlef, moin Michi, moin Gemeinde,

ich finde die Idee, das nächste KKT in einer Gegend abzuhalten, die die meisten von uns nicht kennen - zumindest “motorradfahrtechnisch“ - klasse! 👏👍

Und wenn es dann auch schon jemanden gibt, der sich dazu bereit erklärt, die Organisation in die Hand zu nehmen, um so besser! Dass Detlef bislang noch an keinem KKT teilgenommen hat, ist für mich kein Ausschlusskriterium. 

Michi, unsere Erfahrung mit den Kurvenkönigen bisher ist doch äußerst positiv! Frische Ideen 💡 und mehr nette und vor allem aktive Mitglieder kennen zu lernen und von ihren Erfahrungen zu partizipieren ist doch toll 😊. Klar, dass Du das nicht alleine entscheiden kannst - jetzt gibt es aber schon eine weitere Befürworterin. Und ich kann mir vorstellen, dass an diesem Treffen noch einige andere mehr als die bisher üblichen „Verdächtigen“😃😉 teilnehmen.

Wir könnten dazu ja vielleicht eine kleine Umfrage starten, falls es nicht sowieso schon viele Rückmeldungen auf diesen Vorschlag von Detlef geben wird.

Bin jedenfalls sehr gespannt und das in vielerlei Hinsicht.

Grüße aus dem ziemlich flachen Münsterland sendet

Eure Elke 

 

 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Elke« (24.03.2018, 08:03)
#34

Michael

Deutschland

Hi Elke,

Du hast wieder mal Recht 😉 cool... und einen Titel hätten wir ja auch schon:

KKT 2019 - Zwischen den Meeren

😃 😉

Beste Bikergrüße, Michi

PS: und zurück in den Süden geht's dann - so als Tour nach dem KKT - über die Niederlande, Belgien und Luxemburg... 😛

 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Michael« (24.03.2018, 08:39)
#35

Wolfgang

Deutschland

Hi Deltlev,

ich wollte nicht alleine eine Tour mit dir /euch fahren. Mein Vorschlag bezieht sich auf ein Treffen der "Nordlichter", so wie wir es in NRW jährlich veranstalten. Dazu können bei uns natürlich auch "Nicht-NRW'ler" kommen.

Bei so einem Treffen der Nordlichter würden sicherlich auch einige aus anderen Gegenden dazu stoßen. Es muss ja nicht ein KKT 2019 sein, da doch viele aus "sehr" südlichen Gegenden kommen und die Anreise für ein WE doch vielleicht etwas zu weit sein könnte.

Wenn der Termin in z.B. 2019 passt, bin ich auf jeden Fall dabei. Der Norden ist schön.

VG Wolfgang

#36

Michael

Deutschland

Also ich sach mal so... schaut man sich die Karte so an, stellt man schon eine gewisse "Struktur" oder besser ein "Muster" der Orte des KKT fest...

😃 😉 😃

schönes Wochenende Euch allen!

Beste Bikergrüße, Michi

 

#37

Peter Guse

Deutschland

Michi, lass uns erst mal das KKT 2018 gut über die Pässe bringen. Ich, das ist meine höchst persönliche Meinung, bin dafür, dass wir an gewissen "Ritualen" des KKT (dem Original) fest halten sollten. Wenn jemand ein Treffen ausrichten möchte ist das sehr toll. Ob wir jedoch jetzt schon über das KKT 2019 diskutieren sollten...? Ich denke die Teilnehmer der KKT´s hatten bisher immer gemeinsam, meist am letzten Abend, den Ausrichter und somit auch die Region des nächsten KKT´s mehrheitlich beschlossen.

Und Michi, wie kommst Du auf die Entfernungsangaben in Deiner gewissen Struktur??


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »Peter Guse« (24.03.2018, 12:21)
#38

Detlev

Deutschland

Moin liebe Gemeinde,

@Elke und Michi, Euer Vertrauen in allen Ehren aber vielleicht hat Wolfgang Recht das es nicht gleich ein KKT 2019 sein muss.

Ich denke das beste ist Ihr genießt erst einmal das KKT 2018 und findet nach alt bewährten Regeln und dem Motto: "Same procedure as every year" das neue Ziel inklusive Organisator. 

Ich werde mich jedenfalls schon einmal damit befassen und die Möglichkeiten einer adäquaten Unterkunft beleuchten. 

LG Detlev

 

 

#39

Detlev

Deutschland

Also ich sach mal so... schaut man sich die Karte so an, stellt man schon eine gewisse "Struktur" oder besser ein "Muster" der Orte des KKT fest...

😃 😉 😃

schönes Wochenende Euch allen!

Beste Bikergrüße, Michi

 

 Sehr anschauliche Darstellung Michi, und absolut nachvollziehbar das Kurvenkönige/innen aus der Alpenregion nicht 1100 km fahren, um ein Wochenende nördlich der Elbe zu verbringen. 

LG Detlev 

#40

Michael

Deutschland

Leute, alles ist gut... war doch nur eine Idee...

😉 wir machen das so wie bisher auch - und freuen uns jetzt erst mal auf das kommende KKT.

Die Kilometerangaben dürft ihr vergessen, dass sind Luftlinien von Google Maps. Mit ist auf die Schnelle nix anderes eingefallen für die Darstellung 😃

vom Allgäu aus sind das ca. 850 km bis nach Hamburg

Beste Bikergrüße, Michi


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »Michael« (24.03.2018, 17:20)
49896 Aufrufe | 453 Beiträge