#1

Werner Robin

Seeboden, Österreich

Ölverbrauchsstatistik

Hallo MG V7 Guzzistis!

Habe hier mal meinen Ölverbrauch meiner V7 Bj 2013 gepostet. Was meint Ihr? Liegt das in der Norm? Was habt Ihr für Erfahrung bezüglich Verbrauch bei der V7?

gef.km:                            Km - Stand: Dat.: Ölmenge:
   
0                                         25.578   20.03.2017     0,00
                                           25.991    10.04.2017     0,10
                                         28.000   07.06.2017    0,10
                                           29.012   05.07.2017     0,20
                                          29.578   12.07.2017     0,10
                                           31.335   18.08.2017     0,10
                                          32.000   06.09.2017     0,10
                                           33.023   09.10.2017     0,10
   
   
7.445                                          Summe:              0,80

Gruß aus Kärnten!

Werner Robin, Seeboden am Millstättersee.

 

 

Hallo Werner,

fahre selbst keine MG V7 doch mir kommt der Ölverbrauch etwas hoch vor. Falls du das noch nicht getan haben solltest würde ich mit dem Händler deines Vertrauens und/oder Moto Guzzi selbst mal Rücksprache halten. Das ist jetzt ja kein hochgezüchteter Motor mit hohen Drehzahlen. Verdichtungsverhältnis ist ebenfalls sehr moderat.

Verglichen mit meinem vorigen Motorrad einer Triumph Speed Triple 1050 Baujahr 2006 verbraucht deine MG V7 recht viel Öl. In den ersten 30000 Km habe ich nach dem einfahren den Motor sehr sportlich ran genommen. Drehzahlmesser bewegte sich beim beschleunigen immer im mittleren bis oberen Drehzahlbereich, 5000 - 9500 1/min. Da hatte ich alle 3000....4000 Km höchstens 0.1...0.2 L Öl nachgefüllt. 

Später bei sinnigerer Fahrweise eher im mittleren bis unteren Drehzahlbereich und nur bei gelegentlichem sportlichen angasen war kein Ölverbrauch mehr feststellbar. Das verhielt sich so bis zum Verkauf des Motorrades wo knapp 70000 Km auf der Uhr standen.

Einfach mal kundig machen was die Ölsorte angeht die verwendet wird und was der Hersteller Moto Guzzi vorgibt. Gibt Moto Guzzi konstruktive Gründe an dann ist das halt so 🙂

 

Gruß Joachim

#3

Werner Robin

Seeboden, Österreich

Hallo Joachim!


Ich habe mich im Baujahr geirrt, die V7 Classic ist nicht Bj 2013, sondern 2012! Ich habe mir die MG V7 am 09.07.2012 gekauft. Bitte den Irrtum zu entschuldigen, Danke!
Beim 1000er Service am 20.08.2012 wurden lt. Rechnung 2 Liter Yamalube S4 10W-40 eingefüllt. Beim 30.000er Service am 27.07.2017 war es Yamalube S4 20W-50! Weiß der Kuckuck! Eine Fachwerkstätte wird wohl wissen was da hinein muß.

Noch etwas anderes: Ich habe noch eine Honda CB 1100 Ex. Nach dem 1.000er Service bin ich über 6.300 km gefahren, alle 1.000 km Ölkontrolle. Für diese Kilometerleistung brauchte die Honda keinen einzigen Tropfen ÖL!!!!!

Hallo Werner,

sorry war länger nicht mehr hier im Forum.

Konnte ein Bedienhandbuch finden in dem die Ölsorte 10W 60 angegeben wird wobei das jetzt eine Version von 2008 ist. Konntest du mittlerweile etwas von Moto Guzzi selbst erfahren? In Foren zu fragen wird wohl eher unwahrscheinlich zu einem Ergebnis führen. 

 

Gruß Joachim

Hallo , 

habe etliche Guzzi´s in meinem Leben gefahren und über 0,8 Liter 

auf 7500 km würde ich mir gar keine Sorgen machen ! 

Eine LM 3 von mir hat ca. 350 000 km .

Die Älteren Guzzis waren immer mit 20W50 zufrieden . 

10W50 oder 15W50 durften auch verwendet werden . 

Auf Werkstätten würde ich mich nicht verlassen , für genaue 

Angaben sind den Fahrzeugen Handbücher beigefügt , darin 

stehen Art und Menge . 

Meine Frau fährt eine BMW GS 1200 Bj. 2005 und die will seit 

Jahr und Tag 0,5 - 1 Liter pro 1000 km sehen . 

Hielt das am Anfang für schwer daneben , hat aber inzwischen 

über 140 000 km und fährt immer noch . 

Gruß Kurt

....eine BMW GS 1200 Bj. 2005 und die will seit 

Jahr und Tag 0,5 - 1 Liter pro 1000 km sehen . 

Hielt das am Anfang für schwer daneben , hat aber inzwischen 

über 140 000 km und fährt immer noch . 

Gruß Kurt

 ...fehlt da eine Null an den 1000 Km?

Wenn nicht, man lernt ja nie aus 😃 Da müsste ich vor jeder Tagestour ja den Ölstand kontrollieren, gegebenenfalls Öl auf Vorrat dabei haben. 

 

Gruß Joachim

 

162 Aufrufe | 6 Beiträge