#1

Detlev

Deutschland

Auf dem Weg zur Hohen Tatra

Moin Moin liebe Gemeinde,

meine Liebste und ich waren im letzten Jahr Richtung Südpolen unterwegs. Auf dem Weg dahin haben wir ein paar Tage in der Oberlausitz verbracht. Die Unterkunft hieß "Erbgericht Tautewalde", ist sehr empfehlenswert, und das kennt bestimmt jemand von Euch. Von dort haben wir Tagestouren z.B. Zittauer-Berge, tschechische Grenze, Bastei, Dresden, Besucherbergwerk F60 usw. unternommen.

http://www.f60.de/de/startseite.html

Als wir uns von Tautewalde verabschiedeten ging es auf tschechischer Seite durchs Riesengebirge und Glatzer Bergland Richtung Hohe Tatra nach Zakopane, wo wir wieder für ein paar Tage Quartier im Hotel bezogen. Auf dem Weg nach Zakopane hatten wir ein Quartier am Fuße der Schneekoppe in Pec p. Sněžkou Hotel "Bouda Mama", in einem Nachbartal von Spindler Mühle. Und eine zweite Unterkunft kurz vor der slowakischen Grenze in einem etwas heruntergekommenen Berghotel in den Beskiden bei Horni Bečva.

Wir sind bei Kaiserwetter mit der Seilbahn zur Schneekoppe gefahren. Der Rückweg dann zu Fuß, was anstrengend genug war.

Außerdem wollten wir unsere Füße in der Elbequelle baden, und sind so weit wir möglich mit dem Moped rangefahren, ein Stück ging es noch mit dem Bus, der erst dann zu Fuß. 

Die Salzmine von Wieliczka bei Krakau ist ein Besuchermagnet und sehr beeindruckend und auf jeden Fall einen Besuch wert.

http://www.salzbergwerkwieliczka.de

Ich habe für Euch ein paar Fotos zusammengestellt, vielleicht verirrt sich der Eine oder Andere mal in diese Gegend.

Hier der Link zur Galerie:

Südpolen Juni 2015

Gruß Detlev

#2

Walter Gröbl

Österreich

Servus Detlev; ein Hammer Deine Bilder und Dein Bericht.

LzG busbus (Walter)

#3

Detlev

Deutschland

Moin Walter,

besten Dank für das Lob, ich versuche auch immer mit meinen bescheidenen Mitteln, der Norddeutsche würde sagen Fischkiste, einigermaßen ansehnliche Bilder zu machen.

Ich bin gestern von einer Städtetour aus Barcelona zurück gekommen, es war traumhaft. Habe Freunde, die uns vom Flughafen abholten noch ein paar Fotos auf dem Minibildschirm vom Fotoapparat gezeigt. Später als ich die SD-Karte von dem Apparat in den Kartenleser geschoben habe, um sie auf den Rechner zu laden, musste ich entsetzt feststellen das alle Fotos die ich in Barcelona gemacht hatte verschwunden sind. Ältere Fotos allerdings nicht. Als ich die Karte wieder ich den Fotoapparat geschoben habe, waren die Dateien auch nicht mehr da. Warum sind nun ausgerechnet die Barcelona Fotos verschwunden, so ein Mist.😳😩😡

Denn muss ich da wohl noch einmal hin.

Gruß Detlev

#4

Dieter Kössl

Deutschland

Hallo Detlev

Schon mal versucht mit CardRecovery die fehleneden Bilder wieder herzustellen.

LzG

Dieter

#5
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

@Detlev

Genial und schön, mehr gibt´s dazu gar nicht zu sagen.

Bleibt nur, einfach den Daumen für Dich, deine Reise und Deinen Bericht recht hoch zu heben.

Danke.

😉

LzG. Ernst

#6

Detlev

Deutschland

Zitat von: Dieter

Hallo Detlev

Schon mal versucht mit CardRecovery die fehleneden Bilder wieder herzustellen.

LzG

Dieter

Moin Dieter,

danke für den Tipp. Ich habe CardRecovery runter geladen und die Speicherkarte gescannt, leider ohne Erfolg. 😥

Gruß Detlev

#7

Detlev

Deutschland

@Walter @Ernst

Berichte schreiben ist nicht so meins, darum nur sporadisch ein paar Infos zu den Fotos.😉

Gruß Detlev

Zitat von: Detlev

Moin Walter,

besten Dank für das Lob, ich versuche auch immer mit meinen bescheidenen Mitteln, der Norddeutsche würde sagen Fischkiste, einigermaßen ansehnliche Bilder zu machen.

Ich bin gestern von einer Städtetour aus Barcelona zurück gekommen, es war traumhaft. Habe Freunde, die uns vom Flughafen abholten noch ein paar Fotos auf dem Minibildschirm vom Fotoapparat gezeigt. Später als ich die SD-Karte von dem Apparat in den Kartenleser geschoben habe, um sie auf den Rechner zu laden, musste ich entsetzt feststellen das alle Fotos die ich in Barcelona gemacht hatte verschwunden sind. Ältere Fotos allerdings nicht. Als ich die Karte wieder ich den Fotoapparat geschoben habe, waren die Dateien auch nicht mehr da. Warum sind nun ausgerechnet die Barcelona Fotos verschwunden, so ein Mist.😳😩😡

Denn muss ich da wohl noch einmal hin.

Gruß Detlev

Hoi Detlev

Das ist wirlich gelinde gesagt "Mist"! Da wäre ich stinkesauer, was Du wahrscheinlich auch bist.

SD-Karten sind leider sehr empfindlich und wenn es im falschen Moment einmal zu einem Stromunterbruch kommt, dann können die Dateien futsch sein.

Ein sehr gutes Tool zum Recovery ist "Recuva" ( http://www.piriform.com/recuva ). Versuch es einmal damit. Ich habe mit Recuva schon jede Menge Fotos wieder zum Vorschein gebracht. Vorraussetzung ist allerdings, dass Du in der Zwischenzeit keine neuen Dateien auf der SD-Karte gespeichert hast!

Nachdem Du hoffentlich Deine Fotos wieder gefunden und gerettet hast, würde ich die SD-Karte neu formatieren.

Ich drücke Dir die Daumen

LzG

Angelika

 

#9

Detlev

Deutschland

Moin Angelika,

ja, ich bin schon ziemlich angefressen, darüber das meine Fotoausbeute von 5 Tagen Barcelona verschwunden ist. 😡 Allerdings ist es ja auch so, dass meine persönliche Festplatte, also mein Gehirn, viele Eindrücke abgespeichert hat. Nur diese Daten lassen sich nicht so gut mit Freunden teilen. Ausserdem sehe ich mir später gerne noch einmal alte Fotos an, um schöne Erinnerungen zu wecken.

Das von Dir empfohlene Recovery Tool auf der Homepage http://www.piriform.com/recuva wird leider nicht für Apfelrechner angeboten. Oder habe ich da etwas übersehen?

Das o.g. Tool von Dieter hat zwar funktioniert, aber nicht für die Barcelona Fotos, sondern nur für von mir gewollt gelöschte Fotos aus dem letzen Jahr. 

@Dieter, vielen Dank noch mal.

Was ich ja so merkwürdig finde ist, dass ältere Fotos, die ich vor Barcelona gemacht habe, noch auf der SD Karte vorhanden sind. Aber das hängt wohl damit zusammen, dass diese in einem anderen Ordner auf der SD Karte abgelegt sind. Canon Fotoapparate erstellen ja in einstellbaren Zeitintervallen selbstständig neue Ordner.

Wie gesagt, ich muss wohl noch einmal nach Barcelona. Es gibt ja auch jede Menge zu sehen. 😏

Euch allen noch einen schönen Ostermontag.

Gruß Detlev

Grüezi Detlev

Ja, wer hat denn schon einen Mac! 😉

Es gibt wohl eine extra Version für den Mac, http://www.recuvaformac.com/ . Die kenne ich aber nicht. Aber studieren geht halt über probieren.

Es kann ja auch sein, dass durch einen Stormunterbruch (also Karte zum ungünstigen Zeitpunkt entfernt) ein oder mehrere Blöcke hin sind. Und das sind dann natürlich genau die Blöcke, auf die gerade zugegriffen wurde. Andererseits müsste dies auch die alten Fotos betreffen, da Flashspeicher die Daten nicht in benachbarten Blöcken speichern, sondern verteilt über den ganzen Speicherraum. Das macht mich bei Deinem Problem etwas stutzig. . .

Vielleicht kannst Du ja mit einem anderen PC auf Deine SD-Karte zugreifen? Und falls Du die Möglichkeit hast, auf einen Windows-PC zuzugreifen, dann versuche es dort doch mal mit dem Recuva. Evener tuell liegt es ja an Deinem Mac (alles kann sein in der IT)

Letztendlich sind das aber alles Basteleien. Wenn Du um die Ecke wohnen würdest, würde ich sagen, bring die Karte mal vorbei und ich schau mir das mal an.

Sieh es positiv, was Du ja bereits tust, fahr noch einmal dorthin, mach noch schönere Fotos und benutze bis dahin Deinen eingebauten Speicher. Der ist eh besser! 😉 Und gönn Dir dabei ein paar Ostereier 🐰 🐣

LzG

Angelika

#11

Detlev

Deutschland

Moin Angelika,

morgen geht die Arbeit wieder los, dann werde ich die Karte unseren IT'ler in die Hand drücken, vielleicht kann er was machen, schließlich hat er ne Monatskarte für'n Daten-Bus.😉 Die Hoffnung stirbt zuletzt, und Pessimist ist der einzige Mist auf dem nix wächst.

In der Tat, wir sind nicht gerade Nachbarn, und meine Alpentour im August ist noch lange hin, denn dann komme ich einen Steinwurf entfernt bei Dir vorbei.

Ostereier gab es dieses Jahr keine: 

 

Gruß Detlev

Na, dass ist doch die beste Lösung. "Deine" IT'ler werden da bestimmt herausfinden, wo es hakt.

Wann genau und wo genau fährst Du denn auf Deiner Alpentour im August her?

 

Nun ja, wenn schon keine Ostereier, dann doch wenigstens einen Kanninchenbraten. ;-)  

LzG

Angelika

#13

Detlev

Deutschland

Für den 14.-28.08.16 haben wir uns diese Routen ausgeguckt.

Alpentour Aug. 2016

Die Unterkünfte stehen fest, so können wir uns den Tag über auf das wesentliche konzentrieren und müssen nicht schon am Nachmittag anfangen eine Bleibe zu suchen. An einigen Tagen wird es auch recht holperig. 😉☺

Das Treffen Stella Alpina 2013 hat uns so gut gefallen, das wir die Gegend noch einmal besuchen wollten.

Gruß Detlev

#14
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

@Detlev

Ich möchte ja nicht vorwitzig sein, auch bin ich keiner von den Profis, aber...............

Könnte es sein, das Deine Cam in Barcelona, warum auch immer, die Speicherkarte nicht erkannte? Dann könnte es sein, weis ja nicht, welche Cam Du verwendest, dass die Fotos auf dem internen Speicher der Cam gelandet sind. Somit liese sich erklären, warum Du ältere Fotos wieder finden konntest, doch die letzten nicht auf der Speicherkarte ersichtlich waren, da sie auf der Cam gespeichert sind.

😉

LzG. Ernst

PS: Ansonsten musst da wieder hin, Spanien soll ja auch mit dem Motorrad schön zu bereisen sein.

🙂

 

#15

Detlev

Deutschland

Moin Ernst,

das wär's, ich suche die Fotos auf der SD Karte und die verstecken sich im internen Speicher.😧

Nee, die kleine Knipskiste (Fischkiste) Canon, PowerShot A3350, hat keinen Internen Speicher. Ich hatte die Fotos ja noch ummittelbar vor dem Versuch sie auf den Rechner zu schieben Freunde auf dem kleinen Kameramonitor gezeigt. Auf der SD Karte sind 3 von Canon angelegte Dateiordner. Zwei davon enthalten die älteren Fotos, einer ist leer.

Gruß Detlev

Hi die Idee von Ernst auch nicht übel, und es weiß nicht jeder alles,

ich denke auch mal das du da wieder hin mußt.

 

LzG Dieter

 Und Detlev? Gibt es schon Neuigkeiten von Deinen Fotos? (Wir zittern doch alle mit Dir)

Mir ist noch folgendes in den Sinn gekommen, wie überträgst Du die Fotos? Mit einer speziellen Software? Wie hast Du nachgeschaut, ob auf der Speicherkarte bzw. im PC-Ordner keine Fotos sind? Auch mit der Fotosoftware oder mit dem Explorer (Dateiverwaltung - kein Ahnung wie das beim Mac heisst).

LzG
Angelika

 

PS. Auf dem Rückweg Deiner geplanten Alpentour siehst Du ja die Schweiz nur im "Tiefflug", also nur von der Autobahn aus. Aber irgendwie musst Du ja auch km fresen, um anzukommen.

 

 

 

 

#18

Detlev

Deutschland

Moin Angelika,

erst einmal danke für Dein Mitgefühl. Die Fotos sind wohl definitiv verschwunden.😢

Zur Übertragen der Fotos nehme ich die SD Karte aus den Fotoapparat und stecke sie in einen Kartenleser. Auf dem Desktop, beim Mac Schreibtisch genannt, erscheint ein Laufwerkssymbol für die SD-Karte. Auf der SD-Karte sind verschiedene Verzeichnisse, die je nach Einstellung im Menü des Fotoapparates von Canon angelegt werden. Bei meinem Apparat kann ich sagen das jeden Tag oder einmal im Monat ein neuer Ordner angelegt werden soll. Das macht die Sache etwas übersichtlicher und die Fotos werden nicht alle auf einen Haufen auf die SD Karte gespeichert. Danach lege ich auf dem Rechner verschiedene Ordner an, in denen ich die jeweiligen Fotos kopiere.

Ich könnte natürlich auch den Fotoapparat direkt mit einem USB-Kabel am Rechner anschließen. In dem Fall öffnet sich ein sogenannter ImageBrowser von Canon, mit dem ich das gleiche mache würde.

Bezüglich der Alpentour hast Du völlig Recht, das wir auf dem Rückweg im Tiefflug durch die Schweiz sausen. Das liegt daran das wir am Ende Meter machen müssen. Die Alpentour starten wir am Ausgangspunkt im Jossgrund/Spessart, von wo wir auch im Tiefflug zum ersten Ziel in den Alpen fahren. Das erste Ziel in den Alpen ist Bellwald im Hotel Wannenhorn wo zwei Übernachtungen gebucht wurden. Von Bellwald ist noch einmal eine eher sportliche Etappe nach Saint Dalmas de Tende vorgesehen. Hier im Hotel Le Prieuré werden wir auch zweimal übernachten, weil ein Ritt über die LGKS auf dem Programm steht. Als Einstieg für die LGKS haben wir den Col de Sanson vorgesehen, also über La Brique. Vom Col de Sanson geht es in nördliche Richtung zum Fort Central und den Col di Tende hinunter zurück zur Unterkunft in Saint Dalmas de Tende. Nun geht es weiter über den Col de Turini (Nacht der langen Messer, Rallye Monte Carlo) Richtung Grand Canyon du Verdon nach Moustiers-Sainte-Marie ins Hotel Le Belvédère für eine Nacht um am nächsten Tag auf dem Weg nach Bardonecchia noch einen Zwischenstopp in Le Sauze einzulegen. Hier ist unser Ausgangspunkt für die Fahrt zum Tunnel Parpaillon und weiter nach Bardonecchia, wo wir 3 x übernachten. In den 2 Tagen dazwischen soll es zum Lago Sommeiller und über den Col de Finestre sowie die Assietta-Kammstraße gehen. Von Bardonecchia fahren wir zum Naturpark Vercors nach Saint-Jean-En-Royans, um die Combe Laval und die Gorge du Nan zu fahren. Jetzt noch eine kurze Etappe nach Mountiers bevor der Tiefflug Richtung Heimat los geht.

Zeitansatz für das Unternehmen 14 Tage. Gut die Anfahrt bzw. Rückfahrt in die Alpen ist für uns Fischköppe immer ein Nachteil, aber in der Beziehung bin ich Kummer gewöhnt.

Schon komisch das man von Südpolen, wie es ja oben eigentlich mal anfing, über Probleme mit dem Computer in die Alpen kommt.

LG Detlev

#19

Detlev

Deutschland

Zitat von: Dieter

Hi die Idee von Ernst auch nicht übel, und es weiß nicht jeder alles,

ich denke auch mal das du da wieder hin mußt.

 

LzG Dieter

Moin Dieter,

im ersten Moment, als ich Dieters Idee lass, dachte ich boah das wär's, aber leider...

Und auf jeden Fall, denn Barcelona ist echt super und in einer Woche nicht zu schaffen.

Gruß Detlev

Das werden sicherlich tolle 14 Tage Detlev. Ich bin dann auf Deinen Bericht mit Fotos hier im Forum gespannt. 😉

Hier noch ein Artikel zum Thema "SD-Karte", wobei ich hoffe, dass Du ihn in Zukunft nicht mehr benötigst. http://praxistipps.chip.de/sd-karte-reparieren-damit-klappts_3337

"Schon komisch das man von Südpolen, wie es ja oben eigentlich mal anfing, über Probleme mit dem Computer in die Alpen kommt."
Stimmt, aber so ist es mit der Kommunikation 😉 Man kommt vom Höcksken auf's Stöcksken - ich liebe das! 🙂

LzG
Angelika

 

 

1144 Aufrufe | 28 Beiträge