#1

Michael

Deutschland

und das meine ich nicht geografisch...

Mal ehrlich... gerade mal 31 Mitglieder haben seit dem 10.09.2019 (quasi 4 Wochen) an der Umfrage zur Zukunft der Community teilgenommen. Wenn ich dann noch sehe, wie viele Beiträge in den letzten Wochen geschrieben wurden, dann finde ich das echt traurig und bedenkenswert. Es gibt leider nur noch sehr wenige wirklich aktive Mitglieder.

Das war doch früher anders - oder nicht? Viele Beiträge und Berichte, klasse Diskussionen - und jetzt? Wo sind die ganzen Mitglieder, warum kommt da nichts, auch keine Beteiligung an der Umfrage. Wenn wir hier nicht gemeinsam an einem Strang ziehen, dann wird das nix...

Kann ja jeder mal drüber nachdenken . und dann seine Meinung auch hier kundtun - ein Forum lebt von den Beiträgen...

Beste Bikergrüße, Michi


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Michael« (04.10.2019, 14:50)
#2

Detlev

Deutschland

Moin Michi,

ja das stimmt - es ist sehr ruhig geworden. Es gab mal einen eingeblendeten Zähler, der die aktuell registrierten Mitglieder anzeigte. Wenn ich mich recht erinnere, waren es zu der Zeit bummelig eben über 30.000 Personen. Wenn davon nur 31 Mitglieder dem Aufruf gefolgt sind und abgestimmt haben, entspricht das gerade mal 0,1 % und das ist mehr als dürftig. Den Aufruf zur Abstimmung vom Alex haben allerdings auch nur 247 Kurvenköniginnen/Könige gelesen und davon haben einige den Beitrag bestimmt mehrfach geöffnet. Da stellt sich mir die Frage, warum öffnen nicht einmal 1 % der registrierten Nutzer diesen Beitrag?

Meiner Meinung nach ist es weit verbreitet, dass Foren nur durch einen sehr geringen Mitgliederkreis am Leben gehalten werden. Es gibt viele Gründe, warum sich Leute registrieren. Die wenigsten sind aber selber aktiv und teilen Erlebnisse, verabreden sich mal eben für eine Ausfahrt oder organisieren sogar mehrtägige Treffen. Die meisten saugen Informationen oder schlagen beim stöbern die Zeit tot. Ich könnte mir auch vorstellen, dass nicht wenige den Versuch gestartet haben einen Beitrag zu posten, zu welchem Thema auch immer, dazu nicht das erwartete Feedback erhielten und darum enttäuscht aufgegeben haben.

Die Datenschutz-Grundverordnung und die damit einher gehenden Einschränkungen haben vielleicht auch das Seine dazu beigetragen. 

Was ich bei dieser Community so toll finde ist, es gibt keinerlei Pöbeleien, Beiträge die lächerlich gemacht werden oder andere Entgleisungen. 

Also ich würde es schade finden, wenn diese Community ins Leere läuft und bald zur Geschichte wird.

LG aus Kollmar, Detlev


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Detlev« (05.10.2019, 07:58)
#3

Wolfgang

Deutschland

Hallo,

kann Euch beiden nur zustimmen. Es ist zum kot..... Dabei ist dieses Forum wirklich sauber und sehr ordentlich geführt.

Mein Vorschlag ist: Forum auflösen und danach neu gründen. Alle müssen sich neu anmelden etc.

Vielleicht gibt es eine Möglichkeit die dann neu angemeldeten gezielt zu steuern. Ein Jahr keine Aktionen / Beiträge etc. gemacht und tschüss.

VG Wolfgang, aus dem verregneten �Wesseling am Rhein

#4

Èrdna

Österreich

Servus,

Alex hat das ja Phänomen schon erklärt: früher musste man sich registrieren, um die Touren herunterladen zu können - daher die hohe Anzahl der angemeldeten "Nutzer".

Ich vermute, es wird (wenn überhaupt) zukünftig auf eine Minimallösung hinauslaufen - was ich gut verstehen kann. phpBB etc. kostet nichts, ist einfach zu administrieren und braucht nicht viel Platz auf einem Server. Wenn alle Stricke reissen sollten, könnte ich mir sogar vorstellen, das privat in die Hand zu nehmen.

LzG,
André

#5

Michael

Deutschland

Servus,

Alex hat das ja Phänomen schon erklärt: früher musste man sich registrieren, um die Touren herunterladen zu können - daher die hohe Anzahl der angemeldeten "Nutzer".

Ich vermute, es wird (wenn überhaupt) zukünftig auf eine Minimallösung hinauslaufen - was ich gut verstehen kann. phpBB etc. kostet nichts, ist einfach zu administrieren und braucht nicht viel Platz auf einem Server. Wenn alle Stricke reissen sollten, könnte ich mir sogar vorstellen, das privat in die Hand zu nehmen.

LzG,
André

 Hallo André,

daß fände ich - als absoluter Laie - wirklich toll, dass du das evtl. übernehmen würdest. Hab selbst keine Ahnung von der Materie, sehe das bei dir aber in absolut professionellen Händen.

Der Kostenfaktor sollte - auch bei einem kleineren Nutzerkreis - zu bewältigen sein.

LzG Michael

#6

Andreas

Deutschland

Hallo zusammen,

das Forum war früher nach besser aufgestellt. Unser unvergesslicher Walter hat das Forum mit Infos versorgt wo man drüber diskutieren konnte. Seid Walter nicht mehr da ist, plästchert das Forum vor sich hin. Es ist nur Aktivität wenn ein KK-Tour vor der Tür oder danach wenn die Berichte veröffentlicht werden. Das ist für ein Forum leider zu wenig um die Leute anzusprechen. Dafür gibt es zu wenig Gemeinsamkeiten hier. Ich habe es bei mir auch gemerkt das ich immer weniger hier aktiv bin, weil mich die Themen einfach nicht interessieren und sogar langweilen ( wer möchte schon 10 min. Fahren auf der Passstraße sehen). Ohne gute Moderation ist das beste Forum nichts wert und das wurde hier leider vernachlässigt. Des Weiteren melden sich viele User hier an um Infos abzugreifen. Das Forum interessiert sie nicht und dann bleiben halt nur 50 User über die hier abstimmen. 

 

DLzG

Andreas

 

#7

Michael

Deutschland

Andreas und Detlev haben es (zumindest für mich) auf den Punkt gebracht - mehrfach hatten ein paar von uns in der Vergangenheit Unterstützung angeboten, daraus wurde aber aus welchen Gründen auch immer eher nichts.

Ob das "Neu-Aufsetzen" des Forums tatsächlich was bringt, lasse ich mal dahin gestellt. Denn: wer soll sich denn da anmelden? Außer denen die heute schon aktiv sind, wird da wohl wenig kommen.

Naja... schauen wir mal was die Zukunft bringt. Euch noch ein schönes Wochenende.

Beste Bikergrüße, Michi

 

#8

Rhena SWinkel

Deutschland

Hallo,

 

ich kann alle Argumente nachvollziehen. Der angenehme Umgangston und die Möglichkeit des gemeinsamen Reisens hat mich angesprochen und zum Bleiben bewegt.

Es wäre schade, wenn die guten Kontakte verloren gingen. Die vielen eingestellten User und KK-Touren habe ich immer als Grundlage für eigene Touren benutzt. Vielleicht gibt es ja noch eine Lösung, das Forum auch mit vielleciht nur Wenigen weiter zu betreiben.

#9

Andreas

Deutschland

Hallo zusammen,

um das neue Forum interessant zu gestalten, könnte ich mir ein Forum mit Inhalten der Zeitschrift Motorrad Freizeit und evtl. Motorrad Strassen vorstellen. Ein Mix aus News und Neuigkeiten und dann das Forum. Ich weis zwar noch nicht wie das funktionieren kann, aber den Gedanken finde ich gut. 

 

DLzG

Andreas 

#10

Markus

Deutschland

Hallo ihr fleissigen Diskutierer 🙂

Ich zäume das Pferd mal von hinten auf:

 

@Andreas:

Ich weiß nicht, ob du es weißt, oder ob das jetzt neu für dich ist 🙂

Aber die Zeitschrift "Motorrad-Freizeit" ist von dem Verlag herausgegeben, der auch die Seite "Kurvenkönig" und eben auch die Community betreibt.

Solltest du es schon gewusst haben, dann ist's für Internet-Zapper, die mal kurz in die Community reinklicken als Info 😉

Die Sache ist die: Dann wäre das Forum ja durchaus informativer unterwegs. Denn wenn die Infos aus der Motorrad-Freizeit online wären, müssten die Mod's (also Alex oder wer auch immer die Programmierung der Seite macht) einfach nur den Text der Berichte im Heft kopieren, mit einem Link versehen und schwupps, sind die Berichte schon für alle lesbar.

Wäre natürlich schon mal ein Anfang, um das Forum wieder etwas zu beleben, aber das geht ja dann von den Betreibern aus und bringt erstmal nicht mehr Durchlauf auf die Seite...

Die Frage die man sich in diesem Fall dann stellen sollte:

Brauche ich dann ein Forum, wenn ich die Berichte aus den Zeitschriften übertrage und zwischen 20-30 Personen in diesem Forum aktiv sind...?

Und ja, Walter war wirklich eine Bereicherung, wenn nicht sogar die Seele für das Forum.

 

@Rhena:

Mit dem angenehmen Umgangston hast du Recht, es gab hier nie (wie ich es schon in anderen Foren erlebt habe) z.B. auf Kommentare einen Shitstorm oder irgendwelche Hasstiraden. Ich hatte dich bisher nur 1x (oder auch 2x) bei den KK-Treffen kennen gelernt, aber der Kontakt wäre ja ohne das Forum nie geknüpft worden, so wie bei vielen hier.

Manche sahen sich nur 1x, andere sind bei jedem KK-Treffen dabei oder haben untereinander auch mal eine gemeinsame Ausfahrt oder ein Treffen organisiert; alles Dinge, die ohne diese Community in diesen Konstellationen nie stattgefunden hätten.

 

@Michi:

Voll deiner Meinung! Das Neu-Aufsetzen des Forums wird denke ich auch, nicht sehr viel bringen. Die, die es kennen, werden sich wieder anmelden, die, die es nicht kennen, zappen beim sinnlosen "Über-den-Bildschirm-scrollen" kurz drüber und schon ist der Link wieder im WWW verschwunden.

 

Ich bin auch gespannt wie alle hier, was passieren wird...

Von den Leuten, die ich kennen gelernt habe, habe ich Kontaktdaten, sollte das Forum vom Netz genommen werden.

Alle anderen, die sich nur zum Daten sammeln angemeldet haben, brauche ich nicht zu kennen, da die es anscheinend nicht für nötig erachten, den Forumsbetreibern den Respekt vor deren Arbeit zu zollen und durch Beiträge oder sonstiges zeigen, dass sie die Arbeit wertschätzen, die kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

 

Ich bin ja auch nur zufällig hier im Forum gelandet, weil es 2014 den Fotowettbewerb gab.

Irgendwie kam ich in Google auf den Link, hab mein Bild hochgeladen und direkt Platz 7 erreicht (mit einem Bild, was im Nachhinein nicht sonderlich spektakulär ist, aber trotzdem eine tolle Stimmung zeigt).

 

Nun ja, alle sind gespannt, das Wochenende geht zu Ende und die nächste Arbeitswoche kommt.

Grüße aus dem verregneten Esslingen

Markus

Hallo Leute,

diese, von Michi angestoßene Diskussion zeigt das Problem sehr deutlich und Martin und ich wollen euch noch einige Infos geben:

Kurz nach dem Tod von Walter wurde uns auch mitgeteilt, dass die Software, auf der das Forum aufgebaut ist, nicht mehr weiterentwickelt wird.

Wir verdienen unser Geld mit Motorradfreizeit und kurvenkönig.de (diese Seite haben wir neu gestaltet und den Inhalt erweitert). In diesen Medien vermarkten wir vorrangig Touristk und Hotels. Das Forum ist ein nonprofit-Projekt und ist mehr aus Leidenschaft entstanden.

Die wenigen "treuen" User und der sehr gute Umgangston sind aber schon auch ein Grundstock um eventuell neu zu starten.

Unser Vorschlag wäre:

Wir setzen ein neues Forum auf (Woltlab Suite, da es von deutschen Entwicklern stammt und auch der support gewährleistet ist).

Wir lassen dieses (alte) Forum noch parallel für einige Monate offen, damit vorhandener Content vielleicht übertragen werden kann.

Wir unterstützen das Forum mit Werbemaßnahmen und verlinken wieder direkt im Hauptmenü von Kurvenkönig. Außerdem können wir eine Newsletterkampagne für das Forum starten.

Wir legen gemeinsam mit euch die Hauptthemen des künftigen Forums fest.

Voraussetzungen hierfür:

 Es sind Leute aus der Community bereit als Moderatoren mitzuarbeiten.

Die "Treuen" melden sich im neuen Forum an und sind für den Start auch entsprechend aktiv.

Gruß, Martin & Alex

 


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »Alex Obermair« (07.10.2019, 11:54)
#12

Wolfgang

Deutschland

Hallo Alex,

klingt alles sehr gut. Werde mich auf jeden Fall wieder anmelden. Als Moderator kann ich gerne mitarbeiten, bin aber kein PC-Mensch mit Programmkenntnissen oder so. Wenn mit also jemand sagt was man tun muss, arbeite ich gerne mit.

Jetzt warten wir ab und alles wird gut!!!!!! �

Viele Grüße aus dem kalten und verregnetem Wesseling am Rhein.

Wolfgang

#13

Èrdna

Österreich

Servus,

ich unterstütze hier wie bereits geschrieben gerne und helfe auch, vorhandenen Content zu übertragen - falls möglich. Da habe ich im Winter wenigstens etwas zu tun, wenn ich schon keine Kurven unter die Räder bekommen kann.

Ist natürlich etwas schwierig, in der "Saure-Gurken-Zeit" ein neues Forum mit Inhalten zu füllen... aber das bekommen wir mit vereinten Kräften bestimmt irgendwie hin.

LzG,
André

#14

Andreas

Deutschland

Hallo Markus,

ja, das wusste ich und deshalb habe ich auch den Vorschlag gemacht. Ich beziehe auch Motorrad Freizeit und freue mich immer wenn diese im Briefkasten liegt. Vielleicht kann man ja das Forum in dier Website von Kurvenkönig.de integrieren. So hätte man alles unter einem Dach.

 

DLzG

Andreas 

#15

Bif

Deutschland

Hi,

ich bin zwar auch nicht mehr so aktiv wie früher, als wir ich meine 2014 dazugestossen sind, würde aber auch unterstützen und versuchen, das neue Forum mit Leben zu erfüllen.

Eventuell bietet es mir sogar die Gelegenheit, die eine oder andere Tour im nächsten Jahr zu fahren und aktueller hier mit Fotos etc. neu wiedereinzustellen. 

Vielleicht bietet es die Möglichkeit, einmal über die Themen nachzudenken, die uns interessieren und zu Diskutieren usw. führen könnten. Diese haben tatsächlich ohne BusBus gelitten.

Eventuell wäre auch eine Feedback-/Bewertungdmöglichkeit zu eingestellten Touren was.

LG

Bif


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Bif« (07.10.2019, 21:55)
#16

Markus

Deutschland

Hallo Alex,

die Optionen, die ihr da eröffnet, klingen auf jeden Fall vielversprechend.

Das werden wir doch mit Sicherheit schaffen, das "alte" neue Forum wieder in Schwung zu bringen.

Viele von uns Aktiven sind mit Sicherheit auch noch in anderen Foren angemeldet, in denen man Werbung für das neue Forum machen kann, was es dann kann und welche Möglichkeiten es bietet, und somit die Mitgliederzahl doch etwas höher als 30-40 heben könnte.

 

@André: mit allen zusammen schaffen wir das mit Sicherheit.

Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit, früher eingestellten Content in eine Art "Archiv" zu packen, in dem alles drin ist und dann eine Art Dropdown-Auswahl einzubauen, mit der z.B. nach Touren in einem bestimmten Land oder nach Tourlänge sortiert werden kann. Somit wären die Touren noch vorhanden, vorausgesetzt, die Inhaber der Touren haben nichts dagegen (wovon ich ausgehe, sonst hätten sie die Touren nicht öffentlich ins Internet gestellt).

 

@Andreas: alles klar 🙂

 

@Bif: Da gebe ich dir Recht, da könnte man dann z.B. durch die Diskussion erörtern, wie das Touren-Archiv aufgeteilt werden soll.

z.B. Feinheit der Einteilung:

  • Staat (D, AT, IT...)
    • nach Bundesländern (BW, Hessen, Bayern...)
      • Region im entsprechenden Land (Schwäbische Alb, Schwarzwald Nord/Süd, Eifel...)

 

Kleines Bild als Button (D-Flagge, BW-Flagge etc.) und schon wird es etwas übersichtlicher.

Dann müsste sich zwar jeder, der eine Tour einstellt, kurz damit beschäftigen, wo seine Tour genau lang läuft, aber dann wäre gewährleistet, dass die Sortierung eine klare Struktur hat.

 

Schwieriger wird es dann bei mehrtägigen Touren durch mehrere Länder.

Die würde ich persönlich dann nach Region sortieren (z.B. Französische Alpen, Pyrenäen, Balkan, Ligurien...)

 

Die Möglichkeit mit der Bewertung finde ich auch gut, wenn man z.B. eine Tagestour nachfährt und dann ein kleines Feedback geben kann, wie man die Tour fand oder ob noch Tipps entlang der Strecke vorhanden sind (Kaffeestopp, Museum etc.).

 

 

So, Stoff zum nachdenken 😉

Grüße Markus


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »Markus« (07.10.2019, 22:16)
#17

Michael

Deutschland

Na dann... auf geht's 😉

Beste Bikergrüße, Michi

300 Aufrufe | 17 Beiträge