#1

Michael

Deutschland

temporär im September

Servus beinander,

wer im September eine Route über das Hahntennjoch plant, sollte das beachten:

https://www.alpenpaesse.co/_STERREICH-TIROL-Hahntennjoch_p125

Gesperrt: 10.09.- 28.09. Sperre ab Linserhof/Lawinenschranken bis zur Bezirksgrenze, KM 4,750 + 13,925 jeweils 8.00 bis 19.00 Uhr.

Beste Bikergrüße, Michi

Hallo Michi deine Nachricht paßt wie die Faust aufs Auge

Ich will dieses Wochenende in die Dolos am Zweiten Tag fahre ich von Kempten aus

weiter nach Süd Tirol unter andern wollte ich auch das Hahntennjoch unter die Räder nehmen

Michi super Info

Gruß Hloger

aus Hamburg

#3

Michael

Deutschland

Na dann viel Spaß, Holger,

Du kannst ja das Namlostal fahren, das hat auch was 😉 es muss nicht immer das Hahntennjoch sein

Beste Bikergrüße, Michi

Hey Michi habe ich mir gerade nochmal angesehen. Michi nicht nur die Tour muß passen

sondern das Wetter muß auch noch mitspielen

Gruß

Holger

#5

Hans

Deutschland

Hallo Michi,

wenn ich nach Südtirol möchte, was soll ich dann im Namlostal ? OK, den Fernpass zur Ferien-Endzeit, nur was für Nervenstarke. Dann doch nach Inssbruck, entweder über die Alte Brennerstrasse B182, oder noch besser über Ellbögen nach Matrei.

Beste Grüsse

Hans

#6

Peter Guse

Deutschland

...na über Ellbögen die "alte Römerstrasse"...da brauchst aber auch Nerven.

#7

Michael

Deutschland

Hallo Michi,

wenn ich nach Südtirol möchte, was soll ich dann im Namlostal ? OK, den Fernpass zur Ferien-Endzeit, nur was für Nervenstarke. Dann doch nach Inssbruck, entweder über die Alte Brennerstrasse B182, oder noch besser über Ellbögen nach Matrei.

Beste Grüsse

Hans

Servus Hans,

es kommt halt drauf an wohin ich in Südtirol möchte... und wenn der ursprüngliche Plan von Holger das Hahntennjoch von Kempten aus war, dann ist der geringste Umweg eben das Namlostal. Außerdem ist das schön zu fahren und der Weg ist das Ziel 😉

Aber Holger wird sich seine Strecke schon für ihn passend suchen und dann bestimmt auch berichten, gell Holger 😉

Beste Bikergrüße, Michi

#8

Hans

Deutschland

 Hallo Michi, ich nochmal !

Wenn ich von Kempten komme, über Reutte ins Lechtal fahre, und weiter über das Hahntennjoch nach Imst, so macht das m.E. Sinn. Weiterfahrt Timmelsjoch oder andere Richtungen.

Wenn ich aber im Lechtal bei Stanzach das Namlostal unter die Räder nehme, lande ich in Bichlbach an der Fernpassstrasse, wenn das kein Umweg ist, na dann kenne ich mein Zuhause doch nicht so gut.

Es ist schon klar, dass die Anfahrt darüber entscheidet wo man in Südtirol landen möchte.

Das Namlostal, wenn auch an Wochenenden stark frequentiert, ist eine schöne Strecke, keine Frage !

Ich bin weißgott nicht mehr der Jüngste, aber meine Nerven strapaziert die alte Römerstrasse nun wirklich nicht, da schon eher die alte Brennerstrasse.

Aber Jeder nach seiner Fasson.

Schöne Grüße

Hans

#9

Thom Fazer

Deutschland

Heute war nur temporär gesperrt. Bin von Imst hoch gefahren. In die andere Richtung war deutlich mehr Verkehr. Ging aber noch.

#10

Peter Guse

Deutschland

Die Sperre ist ja auch erst ab dem 10. 09. angekündigt:

Das Hahntennjoch bekommt einen neuen Belag(y)

Strassensperre während der Arbeitszeiten:
Die Hahntennjoch Straße L 246 ist in der Zeit vom 10.9. - 28.9.2018 ab der Bezirksgrenze bis Linserhof/ Lawinenschranken gesperrt.

Geplant sind die Straßenbauarbeiten von MO - FR von 8:00 - 19:00 Uhr. Während dieser Zeit ist die Straße für den gesamten Fahrzeugverkehr komplett gesperrt.

Während der arbeitsfreien Zeit jeweils von 19:00 - 8:00 Uhr erfolgt die Verkehrsführung zweispurig mit einer Geschwindigkeitsreduzierung.

#11

Peter

Deutschland

Ist das sicher, dass am 16.9. das Joch befahrbar ist? Sicher, dass da nicht auch am WE gearbeitet wird? Hat jemand fundierte Infos?

Danke schon mal.

#12

Peter Guse

Deutschland

...wenn Du der offiziellen Ankündigung keinen Glauben schenkst, kann ich Dir auch nicht helfen. Es gibt nur zwei Möglichkeiten, versuch´s oder wähle eine Alternativroute. 😉 😉

 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Peter Guse« (15.09.2018, 16:07)
#13
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Hey,

falls doch widererwarten gesperrt ist, einfach über den Arlberg, sicher auch schöner als über die Baustellen am Hahntennjoch.

 

Grüße Uwe

Das ist ja wie von hinten durchs Knie geschossen.^^

#15

Peter Guse

Deutschland

Neueste Meldung heute 19:00 Uhr..………………..

Die Hahntennjoch-Hochalpenstraße war infolge dringender Bau- und Sanierungsarbeiten gesperrt – erfreulicherweise konnten diese Arbeiten jetzt früher zum Abschluss gebracht werden. Damit ist die Sperre bereits ab Dienstag, 18.09. um 18:00 aufgehoben und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Peter Guse« (18.09.2018, 19:52)

Top, danke Peter für die Meldung.

1797 Aufrufe | 16 Beiträge