#1

Michael

Deutschland

habt ihr schon Ziele?

Servus beinander,

habt ihr Euch schon mal Gedanken gemacht, was die Touren für 2018 angelangt?

Ich habe aktuell "nur" zwei Planungen in der allerersten Findungsphase 😉

1. das KKT 2018 und die Tour danach 😉 😃

2. meinen lange gehegten Traum, der soll 2018 erfüllt werden - die RDGA (Route des Grandes Alpes) - bis runter ans Mittelmeer und durch den Grand Canyon du Verdon wieder zurück. 3.000 km in 10 Tagen.

Lasst mal hören, was ihr so vorhabt - wir brauchen doch Diskussionsstoff für die anstehende Winterzeit 😛

Beste Bikergrüße, Michi

Tour herunterladen (.gpx) Karte vergrößern


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Michael« (01.11.2017, 13:17)
#2

Wolfgang

Deutschland

Hi Michael,

klingen gut, deine Vorhaben. Leider klappt es bei mir mit dem KKT wieder nicht (Frau in Urlaub und in Tirol war ich 2017). Dafür werde ich am NRW-KKT 2018 wieder teilnehmen. Ansonsten steht noch alles offen, außer den Touren in die nähere Umgebung (Eifel, Westerwald, Sauerland etc.).

Deine Tour sind wir teilweise in 2013 auch schon gefahren. Unser Standort war in Santa Vittoria d Alba (Hotel Castello Santa Vittoria, Spitze). Von dort aus die Umgebung bis ans Mittelmeer erkundet.

Viel Spaß bei Planung und Ausführung. Wir warten dann auf den Bricht / Fotos etc.

VG aus Wesseling von Wolfgang

Schade das Frau nicht mitfährt, dadurch ist es schwierig länger weg zu fahren.

Mehr als max 9Tage (Sa-So) + 2-3 Tage sind nicht drin. (Tagesausflüge die werden nicht gezählt).

Aber deine Tour ist sehr ansprechend. Mal schauem wann es mit Kumples wieder die 9 Tage klappt.

#4

Lutz

Deutschland

Hallo zusammen! 

Bei mir ist es leider ähnlich! Familie und Beruf ist das eine, was man koordinieren muss. Dann noch solche Einzelreisen, unterbringen, dass wird schwer. Daher freue ich mich auf die KKT 2018. Und wenn was in NRW dazukommt, bin ich sicher auch dabei. 

Apropos Wesseling! Da bin ich gestern auch noch dran vorbei gedüst! War zwei Tage am Mittelrhein unterwegs! Koblenz, Lahntal, Rheintal an einem Tag. Und gestern dann runter nach Trier und querfeldein Richtung Heimat! Tolles Wetter und tolle Routen! TomTom sei Dank. Da waren Straßen bei, die wäre ich sonst nie gefahren. Und .... es war fast überall freie Bahn! Hat das Spaß gemacht! 

 

Daumen hoch, die Hand zum Gruß! 🙂

#5

Joachim

Deutschland

Abend,

2018 wird überschaubar bleiben. Da eine runde Zahl auf der Lebensuhr ansteht was gefeiert werden möchte und ich meine Schwiegereltern schon lange nicht mehr gesehen habe wird beides miteinander verbunden so das zum Jahresbeginn gleich 3 Wochen Urlaub verplant sind.

So wird es wohl 2018 ein paar 2-Tagestouren wie z.B. Anfahrt von der Hohenloher Ebene bis runter in den Südschwarzwald und wieder zurück oder Pfälzer Wald + Nordvogesen um dann Tags darauf über den Schwarzwald zurück nach Hause zu fahren.

2...3 Übernachtungen im Südschwarzwald um dort und in den Vogesen die eine oder andere Tagestour zu fahren.

4...5 Übernachtungen in der Gegend um Bruneck um in Südtirol und im Friaul ein paar Runden zu drehen.

Eine längere Tour ist dann erst wieder für 2019 in Aussicht. Pyrenäen und Nordkapp stehen auf dem Wunschzettel.

 

Gruß Joachim

#6

Willi Baumer

Deutschland

Hallo Bikerfreunde,

Wir haben uns für unsere 4-tägige Vatertagstour die östlichen Dolomiten vorgenommen. 

Unser Basislager ist die Hubertusstube in Laien.

Hoffentlich passt das Wetter einigermaßen 😉

Beste Bikergrüße 

Willi

In 2018 soll es runter nach Dubrovnik gehen. Dann zurück nach Zadar und mit der Fähe nach Ancona. Von dort aus in Landesinnere (Umbrien) und wieder Richtung Norden, nach Hause. Ca. 3000 km. Die Reise wird in dem Zeitraum, ab Mitte Mai - Anfang Juli statt finden.

Grüße aus dem Allgäu

Hermann

Tour 2018

Hallo Michael, sieht Klasse aus deine Tour. Wann willst du die den in Angriff nehmen, sind doch bestimmt einige Wintersperren zu beachten ? Ich habe für r Pfingsten eine ähnliche Tour in Planung, werde aber wegen den Wintersperren weiter westlich unterwegs sein.

Gruß Stefan.

#9

Michael

Deutschland

Hallo Stefan,

die Tour nach dem KKT beginnt Anfang Juni und die RDGA wird Anfang September starten...

Beste Bikergrüße, Michi

 

#10

Oli MacApple

Deutschland

Hallo Michael,

ich habe für die zweite September Woche 2018 eine ähnliche Tour in Planung.

Nach der letztjährigen Pyrenäen Tour sind wieder einmal die französischen Alpen an der Reihe.

Wir planen in der Schweiz zu starten (Martigny) und uns bis zur Mittelmeerküste 'durchzuschlagen'.

Einzelne Etappen sind schon geplant, in Summe aber immer noch flexibel.

Viele Grüße,

Oliver

#11

Michael

Deutschland

Hi Oli,

dann auch Euch viel Spaß und halt uns auf dem Laufenden 😉

Beste Bikergrüße, Michi

#12

Manfred

Deutschland

Als typischer "Spätzünder" im gesetzten Alter sind die klassischen Alpen-Ziele im Fokus, z.B. der Großglockner (vielleicht zusammen mit dem Heinz?), das Timmelsjoch (ins Moped-Museum), die Kaunertaler Gletscherstraße; die hab ich allesamt noch nicht "erfahren".

Aber auch auf Treffen soll es gehen, z.B. am 1. Mai nach Nürnberg (zusammen mit Mitgliedern der KK-Bayern-Gruppe?), natürlich der Toy Run 2018 in Marktoberdorf, oder Anfang April zum Limbächer, mit anschließendem, großen Bogen über die Schwäbische Alb (die Tour stell ich demnächst ein).

Jetzt schau' mer mal, was klappt, und was noch warten muss.

Es wird nicht langweilig in 2018... 👍👍


Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal bearbeitet, zuletzt von »Manfred« (30.01.2018, 20:00)
#13

Michael

Deutschland

Servus Manfred,

Limbächer hatten wir beide ja schon mal 😉 vielleicht diesmal sogar den ganzen Tag... schau mer mal - aber was ist denn am 01. Mai in Nürnberg? Da könnte sich ja wirklich ein Minitreffen der Bayern-Fraktion ergeben 😃

Beste Bikergrüße, Michi


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Michael« (30.01.2018, 20:39)

2018 steht für mich/uns zunächst einmal eine grosse Reise in den Hohen Norden an. Allerdings ohne Töff! Die restlichen paar Urlaubstage wollen dann gut geplant sein.
So wird es das KKT im Lechtal sein mit anschliessender Nach-KKT-Tour und eine weitere einwöchige Tour mit Freunden durch Österreich, Julisch-Venetien und Friaul. Die Schwäbishe Alb steht auch noch an. Und dann natürlich die kleinen Wochenendtouren im Black Forest und der Schweiz.

Leider ist aus der geplanten Pyrenäen-Tour in 2018 nichts geworden - zu wenig Urlaubstage! So steht sie dann auf der Liste für 2019!

Den 1. Mai gibt es ja auch noch . . . Leider ist Nürnberg für uns ein wenig zu weit für eine 1-Tagestour. Aber vielleicht findet sich ja auch ein Grüppchen für eine klene Tagestour weiter im Südwesten?

LzG
Angelika

#15

Michael

Deutschland

Hoi Angelika,

ja der 1. Mai hätte schon Charme 😉 und soooo weit seid ihr ja nicht weg von mir - also wäre auch das eine Option. Und auch die schwäbische Alb liegt fast vor meiner Haustür... naja sagen wir mal in Grundstücksnähe. Da geht ganz sicher was zusammen...

Herrlich wenn man die Qual der Wahl hat 😃

Beste Bikergrüße, Michi

#16

Peter Guse

Deutschland

Hermann, saubere Tour. Als Tip in Italien (die Karte der Tour lässt sich nicht vergrößern) kann ich nur die Route von Ancona über Jesi (dort leben meine Tochter und Enkel, daher bin ich sehr oft dort, auch mit dem Moped) nach Fabriano und von dort über Gubbio und Bibbiena nach Florenz empfehlen. Eine (für mich) traumhafte Gegend mit wenig Verkehr und genialer Strassenführung.

Servus Peter, danke für den Tipp. Muss ich gleich in den nächsten Tagen in meine Tour einplanen. Bin gerade am überlegen ob ich gleich von Dubrovnik nach Bari übersetze. Dann rüber zum Vesuv und dann über Mittelitalien wieder in den Norden.

 

En Gruaß

Hermann

#18

Peter Guse

Deutschland

...wenn Du nach Bari übersetzt, dann hätte ich die eine oder Andere saubere Tour durch´s Land gen Norden. Küstenstrassen solltest Du vermeiden, Touristen, viel Blechdosen und nix Interessantes. Ich selber treibe Anfang Juni auch wieder in den Abruzzen, dem Gran Sasso und im Sibillini mein Unwesen. Ich fahre dann in der 24. Woche (zwischen dem 12. und 15. Juni) wieder Richtung Heimat. Interessant wäre zu wissen, ob Du schon mal dort warst. Es gibt so viel zu sehen und zu "er-fahren".

 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Peter Guse« (01.02.2018, 11:13)
#19

Michael

Deutschland

Na dann mal her mit dem Input 😃 vielleicht ist das ja meine nächste größere Tour in 2019 😉

Beste Bikergrüße, Michi

#20

Peter Guse

Deutschland

Hi Michi, was heißt hier größere Tour?? 3.000 km ab Gardasee könnte ich anbieten. Gardasee und Dolomiten kennen wir ja schon in- und auswendig.

Gardasee- Monte Baldo - Monte Titano (San Marino) - Tavullia (Ristorante da Rossi) - Fossombrone - Lago di Cingoli (2. Heimat) - Castelluccio di Norcia (Sibillini) - Amatrice - Lago di Compostosto (Gran Sasso) - Lago di Barrera (Parco d´Abruzzo) - Parco Nationale Nationale del Gargano - Alberobello (Trulli Dörfer) - Monte Navega - Lagi di Bolsena - Lago di Trasimeno - Bibbiena - Monte Cimone - und über Idrosee und Ledrosee zurück.

So, nu schau mal, was Du damit anfangen kannst. 

 

Tour herunterladen (.gpx) Karte vergrößern


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »Peter Guse« (01.02.2018, 14:34)
1096 Aufrufe | 23 Beiträge