#1

Michael

Deutschland

oder einfach mal ohne Moped treffen

Die Teilnehmer der Tour nach dem KKT 2018 hatten sich bereits direkt nach der Tour im Juni 2018 auf ein Wintertreffen geeinigt. Eigentlich wollten auch Angelika mit Roland und Manfred noch dazu kommen, aber das hat leider, leider nicht geklappt. Schade, aber vielleicht beim nächsten Mal wieder?

Letztendlich kamen aber Dieter mit "Schatzi", Mo und Kurt, Jo mit Tanja, Bernd mit Heike, Michael S. mit Janine, Elke und Thomas, Markus und meine Beate und ich nach Aschaffenburg. Die Organisation vor Ort hat mein Freund Charly Brown als echter "Ascheberscher" übernommen.

Freitag ging's nach dem ersten Willkommens-Anstoßen direkt mal zum „Biersepp“ (Link), dort ab in den Keller zum Tisch mit eingebauter Zapfanlage und ungefiltertem Kellerbier. Bei Schweinshaxe, Schnitzel und Co. wurde über die letzten Wochen und Monate diskutiert, über anstehende Touren philosophiert und diverse Fotobücher und Roadbooks durchstöbert.

 

Was für ein Abend… am nächsten Morgen hieß es raus zum Frühstück, schließlich war um 10:00 Uhr Unterfränkischer Zeit die Stadtführung geplant.

Die ging dann auch bei sehr durchwachsenem Wetter los und wir waren durchaus froh, als wir nach der klasse Tour durch Aschaffenburg und einigen seiner interessanten Plätzen den „Maulaff“ (Link) als Mittagskneipe hatten. Der hatte nur für uns geöffnet und so waren wir wieder unter uns…

Weiter ging der Tag in unterschiedlichen Richtungen: Shoppen, Kaffee trinken, Mittagsruhe… und am Abend wieder in die Innenstadt, diesmal zum „Schlappeseppl“ (Link) – einer von vielen Brauereigaststätten. Dort hatten wir Plätze in der Nähe des Maischebottichs, der war wohl an… und uns sehr, sehr warm.

Nach dem Essen verzogen wir uns ins Hotel, um uns dort weiter Geschichten zu erzählen, dies mit Unterstützung von flambierten Crêpes Suzettes, Pistazieneis und ein, zwei Weißbier. Und da Scherben Glück bringen, hatte uns der Junior-Chef gleich mal ein ganzes Tablett mit Gläsern in den Gastraum geworfen…

Ja und schon ist die Geschichte wieder vorbei – nach dem Frühstück am Sonntag haben wir uns wieder Richtung Heimat aufgemacht. Nicht ohne herzliche Verabschiedung und dem festen Vorsatz: das machen wir wieder.

Und so lange ist es ja auch nicht mehr hin und wir treffen uns zum KKT 2019 – oder früher – oder später – oder immer wieder…
In diesem Sinne: Danke an Euch, es war mir eine Freude 😉

Beste Bikergrüße, Michi

 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Michael« (12.02.2019, 18:57)
#2
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Ja Schade.

Wäre gerne dabei gewesen, diesmal waren mir aber fast 700 km Anreise für ein WE (Sa-So) doch ein wenig zu anstrengend.

Es freut mich aber zu hören, dass es allen sehr gefallen hatte. Das nächste mal wird es sicherlich funktionieren.

LsK Manfredo

 

 

#3

Elke

Deutschland

Hoi Michi,

vielen Dank für Deinen wieder sehr ansprechenden Bericht von unserem diesjährigen Wintertreffen. Und natürlich auch für die Organisation.
Wir hatten wie immer sehr viel Spaß miteinander und es ist gar nicht schlimm, wenn wir mal ohne Bikes zusammen unterwegs sind. Auf diese Weise entkommen wir jedenfalls für ein paar Tage dem Winterblues und den Entzugserscheinungen. Können wir uns doch, wie Du schreibst, unter anderem mit gemeinsamen Planungen für diese Saison und Vorbereitung von weiteren Treffen wunderbar die Zeit vertreiben.
Großartig, dass wir uns nun nicht nur beim großen KKT 2019 wiedersehen, sondern sich auch viele von uns auf den Weg in den Thüringer Wald machen. Zimmer sind gebucht.

Hier noch ein Bild vom Keller beim Biersepp:

Freue mich schon jetzt auf die angedachte Wiederholung - aber jetzt wird es erst einmal Zeit, dass wir wieder gemeinsam Runden auf unseren jeweiligen 2 Rädern drehen. Gelegenheit dazu gibt es in diesem Jahr auf jeden Fall genügend.

In diesem Sinne: Bleibt alle schön gesund und auf bald!

LzG Elke

183 Aufrufe | 3 Beiträge