#1

Michael

Deutschland

das kann unter Umständen schwierig werden

Servus beinander,

das habe ich im RR Forum gefunden - ist wirklich interessant - vor allem für die "Bastler" unter uns... so ab Seite 2 wird's wichtig...

http://www.s1000-forum.de/viewtopic.php?f=5&t=18586

Beste Bikergrüße, Michi

 

#2

Detlev

Deutschland

Moin Michi,

danke für den Krimi. 😜

Schon verrückt was es alles zu beachten gilt und wie verschieden die Meinungen so sind. Gut das ich nicht unter so einem Umbau-Fetisch leide. 😇

LG Detlev


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Detlev« (04.10.2019, 21:14)
#3

Èrdna

Österreich

Servus,

das Thema scheint nicht ganz so trivial zu sein, siehe Video ab ca. 3:55...

 
LzG,
André
#4

Rhena SWinkel

Deutschland

Es ist ja zu verstehen, dass ein geänderter Luftfilter (mit ABE) und ein geänderter Auspuff (mit ABE) die BE erlöschen lassen, weil sich z.B. das Abgasvehalten ändert.

Wenn aber ein Windschild und ein Luftfilter in geänderter Version zum Erlöschen der BE führen, weil in den jeweiligen ABE steht, dass sich die Erlaubnis nur auf ansonsten serienmäßige MR erstreckt, sehe ich nicht den Sinn in der Vorschrift.

Wie häufig, liegt die Wahrheit dazwischen und man kann nur hoffen, auf einen verständnisvollen Kontrolleur zu treffen.

#5

Èrdna

Österreich

...ist dann aber halt auch irgendwie nicht mehr das Originalfahrzeug. Rechtlich vermutlich einwandfrei geregelt, auch wenn es ein Brainf.u.c.k. sein könnte...

142 Aufrufe | 5 Beiträge