Honda Werk Atessa: 1 Million SH-Roller produziert

Honda Werk Atessa in Italien erreicht historischen Meilenstein: Bei der Produktion der populären SH-Rollermodellreihe wurde die 1 Millionen-Marke überschritten.

Die SH-Erfolgsstory begann 1984 mit der Produktion – zunächst in Belgien – des Rollermodells SH50, dem später der Kosename »Motorino« zuteil wurde. Die Fertigung der zweiten SH50-Generation sowie des größeren SH100 wurde 1996 nach Atessa verlegt. Seitdem ist die europäische Fertigungsstätte von Honda für die Produktion der SH-Modellreihe zuständig, die aktuell aus den Varianten SH300i, SH150i und SH125i besteht.

Das besonders erfolgreiche Modell SH125i wird seit 2001 im Honda Werk Atessa produziert und war 2016 mit über 17.000 Einheiten der meistverkaufte Roller Europas. Die jüngste modellgepflegte Version des SH125i läuft seit Dezember 2016 vom Produktionsband und glänzt nicht nur mit besonders moderner e-SP Motortechnologie, sondern auch mit LED-Licht rundum, praktischem Smart Key-System und fortschrittlichem Design, bei dem die charakteristisch gefällige SH-Linienführung gefühlvoll weiterentwickelt wurde.